Archiv der Kategorie: Home

Über mich

Geboren im Sauerland zog es mich schon immer Richtung Norden, und so kam ich zum Studium nach Hamburg. Ich verliebte mich in die Stadt und blieb. Ich arbeite als Autorin und veröffentliche unter verschiedenen Pseudonymen erfolgreich Kriminalromane. Gemeinsam mit dem Maler André Kunz betreibe ich in Altona das Atelier „Schweinfurt und Grün“.

Volkshochschule

Ich freue mich, mir 2020 einen kleinen Wunsch erfüllt zu haben und an der Hamburger Volkshochschule einige Seminare anbieten zu können.

Die erste Werkstatt Kriminalroman mit dem Schwerpunkt Cosy Crime fand am letzten Wochenende statt. Für mich war es eine Premiere, nicht mit einer einzelnen Person an einem konkreten Projekt zu arbeiten, sondern mit einer bunt gemischten (und sehr, sehr herzlichen) Gruppe über das Genre Krimi und das Handwerkszeug einer Autorin zu sprechen.

In unserem Seminarraum wurde eine nicht unerhebliche Anzahl von Geschichten ausgedacht und bearbeitet. Das wohl flauschigste Todesopfer war dabei ein Angorakaninchen. (Ich muss heute noch breit Grinsen bei dem Gedanken an Lily. Danke dafür!)

Ich war wieder einmal begeistert davon, mit welcher Schöpfungskraft und Freude am Erzählen wir durch die Welt gehen. Mein Dank geht an die Teilnehmer*innen!

Autorencoaching

Da meine zeitlichen Ressourcen zur Zeit sehr knapp sind, kann ich nur noch wenige Projekte begleiten.

Bitte schreiben Sie mich trotzdem gerne an – manchmal findet sich eine Lücke, manchmal reißt mich Ihre Idee auch einfach mit. Und manchmal kann ich Ihnen auch andere Kolleg*innen oder gute Seminare empfehlen.

Kleiner Fuchs

Die Stille der letzten Monate hatte einen mittlerweile recht lauten und eigensinnigen Grund. Durch die Aufzucht des kleinen Fuchses und durch mein so wunderbar volles Auftragsbuch wird diese Seite leider für einige Zeit etwas leiser werden müssen.

Alle aktuellen Ausstellungen und Lesungen im Atelier Schweinfurt und Grün findet Ihr weiterhin auf der Seite meines Partners André Kunz.

Ruhrpoeten I

Es gibt einen feinen, kleinen Verein, der sich sehr achtsam und liebevoll um Wörter und so kümmert. Wörter, die aus dem Ruhrgebiet kommen oder wieder da hin wollen. Unter www.ruhrpoeten.org findet man mehr. Es gibt auch einen Wettbewerb.

Die Fuchs liest

IMG_0064

Leuchtturmwärter, sturmumwehte Wettermeldestationen, die Empfangshalle einer Schraubenfabrik, ein Blues und ein honigsüßer Einblick in das neue Romanprojekt.

19. Januar 12 Uhr

Atelier Schweinfurt und Grün

Ruhrgebiet

Liebe Freunde,

auch wenn die Fuchs Ihre Heimat hier im Norden gefunden hat, und zur Zeit ja auch ziemlich angestormte Figuren durch Ihre Erzählungen getrieben werden, gibt es immer wieder mal Geschichten von Ihr, die im Ruhrgebiet angesiedelt sind.

Mit der Erzählung 51° 32′ 48′ N, 7° 18′ 17′ O hat die Fuchs den 2. Ruhrgebietswettbewerb gewonnen.

Und unter trailer-ruhr findet man einen kurzen Text über Ihren Bezug zum Ruhrgebiet.